Ein Angebot von

ARCCORE wird Teil von Vector

| Redakteur: Julia Schmidt

Nützliche Innovationen für AUTOSAR im Blickfeld: Vector übernimmt den schwedischen Embedded-Software-Spezialisten ARCCORE.
Bildergalerie: 3 Bilder
Nützliche Innovationen für AUTOSAR im Blickfeld: Vector übernimmt den schwedischen Embedded-Software-Spezialisten ARCCORE. (Bild: Vector Informatik GmbH)

Vector Informatik hat den schwedischen Anbieter für Embedded-Software Arccore übernommen. Ziel ist es die eigenen Dienstleistungen im Bereich AUTOSAR auszubauen.

Vector, der Stuttgarter Spezialist für Embedded Elektronik im Automobil, hat mit Wirkung zum 11. Juli den schwedischen Embedded-Software-Spezialisten ARCCORE übernommen. Die Akquisition soll das Produkt- und Dienstleistungsportfolio von Vector im Bereich AUTOSAR stärken.

ARCCORE wurde 2006 gegründet. Derzeit arbeiten weltweit 80 Mitarbeiter an der Entwicklung und dem Vertrieb von Lösungen für Embedded-basierte Produkte und Dienstleistungen, vor allem für den Automobilmarkt. Seit 2009 liegt der Schwerpunkt auf AUTOSAR, dem globalen Softwarestandard für Steuergeräte. Der Hauptsitz befindet sich im schwedischen Göteborg mit Niederlassungen in Linköping (Schweden), München, Bangalore (Indien), Palo Alto (USA) und Shanghai (China).

„Eine starke Ergänzung unseres Embedded-Software-Portfolios“

Für Dr. Thomas Beck, Geschäftsführer von Vector, ergeben sich aus der Akquisition viele Vorteile, nicht nur für schwedische Automobilkunden: „ARCCORE ist eine starke Ergänzung unseres Embedded-Software-Portfolios und trägt zum weiteren Erfolg unserer weltweiten Kundenprojekte bei. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Weiterentwicklung von AUTOSAR Adaptive, der neuen Standardplattform für Applikationsrechner in Fahrzeugen. Das kompetente Entwicklungsteam ermöglicht es, unseren Kunden nützliche Innovationen anzubieten.“ Michael Svenstam, CEO und Mitbegründer von ARCCORE, ergänzt: „ARCCORE freut sich, nun Teil der Vector Familie zu sein. In den letzten fünf Jahren hat sich ARCCORE zu einem weltweit anerkannten Partner im AUTOSAR-Markt entwickelt. Die ARCCORE Angebote erweitern die Technologien und Fähigkeiten von Vector, um bestehende und neue Kunden noch besser zu bedienen“.

Aspekte wie Update- und Upgradefähigkeit stehen aktuell im Vordergrund

Für Vector ist der schwedische Markt kein Neuland. Die 100%ige Vector Tochter VecScan AB mit Sitz in Göteborg bedient Kunden bereits seit 2002 mit Softwarewerkzeugen und Embedded-Komponenten hauptsächlich für den Automobilmarkt. Inzwischen hat sich VecScan AB in Skandinavien eine solide Position erarbeitet und will diese auch in Zukunft ausbauen.

Die IT-Branche arbeitet derzeit mit Hochdruck an AUTOSAR-Adaptive-Software für Kfz-Steuergeräte. Während die Entwicklung herkömmlicher Steuergeräte hauptsächlich durch hohe Echtzeit- und Sicherheitsanforderungen getrieben war, stehen heute Aspekte wie Update- und Upgradefähigkeit im Vordergrund. Dies beinhaltet das dynamische Nachladen von Softwarekomponenten, die Verwendung von Standard-Bibliotheken für beispielsweise die Bildanalyse, selbstständiges Lernen von Funktionen sowie kurze Produktionszyklen. Die Hauptanwendungsfälle sind das Automatisierte Fahren, die „Over-the-air“-Aktualisierung sowie Multimedia-Anwendungen.

Vector Informatik übernimmt Timing Architects

Vector Informatik übernimmt Timing Architects

17.01.18 - Das Technologieunternehmen Timing Architects Embedded Systems GmbH (TA) aus Regensburg wurde von der Vector Informatik GmbH übernommen. Der Stuttgarter Spezialist für Automotive Embedded Electronics bietet dadurch seinen Kunden ein noch umfassenderes Portfolio im Bereich von Multicore-Echtzeitsystemen an. lesen

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45477557 / Software Engineering)