Suchen

2443 Ergebnisse

Vom 7. bis 11. Oktober 1968 trafen sich international anerkannte Experten der Computerwissenschaften aus 11 Ländern zur 1. NATO Software Engineering Conference. Ihr Ziel Richtlinien für Strukturen, Entwicklungsmethoden, Qualitätssicherung und Projektmanagement der Softwareentwicklung zu schaffen. Zu sehen, von links nach rechts: J.W. Smith, M. Paul, A.J. Perlis, B. Randell, D.T. Ross, R.M. Graham, Dr. G. Goos, W. van der Poel, M.D. McIlroy und H.A. Kinslow.

Raus aus der Software-Krise: 50 Jahre Software-Engineering

In den 1960ern beginnen Computer, die Wirtschaft zu erobern. Doch die Softwareentwicklung steckt noch in den Kinderschuhen und verschlingt oft mehr Geld als die zugehörige Hardware. Eine NATO-Tagung in Garmisch-Partenkirchen sucht einen Ausweg: Die Computerlandschaft braucht Software-Engineering!

Weiterlesen

Firmen

Raffi Margaliot, Senior Vice President und General Manager, Application Delivery Management bei Micro Focus. Aus dem aktuellen World Quality Report geht hervor, dass die Nutzung von Künstlicher Intelligenz in Deutschland zunehmen wird. Jedoch fehlen zum nächsten Schritt der Automatisierung nun noch die richtigen Werkzeuge, um auch die Testing-Prozesse zu automatisieren.

Künstliche Intelligenz als Chance für schnellere, bessere Testautomatisierung

53 % der deutschen CIOs und IT-Directors nutzen in ihren Unternehmen bereits künstliche Intelligenz oder planen die Einführung – damit liegen sie über dem globalen Durchschnitt von 45 %. Gleichzeitig sagen aber 48 %, dass ihnen noch die richtigen Tools fehlen, um Testing-Prozesse zu automatisieren. Das geht aus dem von Capgemini, Microsemi und Sogeti erstellten World Quality Report hervor.

Weiterlesen

Bildergalerien

Mit zunehmender Komplexität der Softwarestrukturen müssen sich Entwickler stärker mit geänderten Anforderungen an Automotive-Software-Architekturen auseinandersetzen.

(R)Evolution der Automotive-Software-Architekturen

Mit dem Einzug von prozessorbasierten Plattformen im Fahrzeug findet eine Leistungsexplosion hinsichtlich Speicher, Rechenleistung und Konnektivität statt. Dies lässt aber auch die Software-Komplexität gewaltig ansteigen. Um dem Herr zu werden, müssen sich Entwickler stark auf spezielle Automotive-Software-Architekturen fokussieren.

Weiterlesen
Der Standard ISO/IEC/IEEE 12207:2017 umreißt sämtliche Prozesse im Software Development Life Cycle.

Software-Lebenszyklus nach Standard 12207:2017

Hinter dem Titel „Systems and Software Engineering – Software Life Cycle Processes“ verbirgt sich der IEEE-Standard 12207. Das Dokument schafft ein gemeinsames Rahmenwerk für Software-Lebenszyklus-Prozesse mit genau definierten Begriffen.

Weiterlesen

Downloads