Suchen

KI und ML zur schnelleren Umsetzung sicherheitskritischer Lösungen

| Redakteur: Sebastian Gerstl

Version 2020.1 von Parasoft C/C++test bitet neue Funktionen zur Förderung von Softwaretests und Softwaretestautomatisierung für sicherheits- und sicherheitskritische Embedded-Anwendungen in allen Märkten, u.a. Automotive, Industrial oder Medizintechnik.

Firma zum Thema

Neues Parasoft C/C++test Release: Kontinuierliche Software-Tests für die Entwicklung von embedded Anwendungen.
Neues Parasoft C/C++test Release: Kontinuierliche Software-Tests für die Entwicklung von embedded Anwendungen.
(Bild: Parasoft)

In Version 2020.1 von Parasoft C/C++test integriert Parasoft künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen (ML) in sein Berichts- und Analyse-Dashboard und erweitert damit die Möglichkeiten, sowohl aus historischen Interaktionen mit der Codebasis als auch aus früheren statischen Analyseergebnissen zu lernen, um die Relevanz vorherzusagen und die neuen Ergebnisse zu priorisieren. Als Folge können Entwicklungsteams lästige und zeitraubende Aufgaben (u.a. das Sortieren der Warnungen) eliminieren und ihre Produktivität steigern. Noch mehr Effizienz im modernen Entwicklungs-Workflow erzielen zudem die neue Visual Studio Code-Erweiterung für die statische Analyse und der Coverage Advisor, der mithilfe der erweiterten statischen Code-Analyse Unit-Tests schneller erstellt.

Das Release C/C++test v2020.1 enthält Funktionen zur Verbesserung aller Aspekte der Software-Qualität, einschließlich:

  • Neue Integrationen mit Polarion, codeBeamer und Jira für eine verbesserte Rückverfolgbarkeit von Anforderungen. 
  • Erweiterte Integrationen mit Docker-Containern für die Entwicklung sicherheitskritischer Systeme.
  • CMake-Erweiterungen für statische Analyse und Unit-Tests, um die Einführung automatisierter Softwaretests in den Build-Prozess zu vereinfachen.

„Die steigende Komplexität von Softwaresystemen zwingt Unternehmen zur Modernisierung ihrer Toolchains und Arbeitsabläufe. Sie wechseln zum Git Feature Branch Workflows und wenden Docker-Container und CMake an. Wir beobachten, wie schwere IDEs durch leichtgewichtige Editoren wie Visual Studio Code ersetzt werden, die sich für Projekte mit Millionen von Codezeilen besser eignen. Allerding müssen moderne Workflows die Rückverfolgbarkeit von Anforderungen unterstützen, um die Risikobewertung und Zertifizierungen der funktionalen Sicherheit zu erleichtern", so Miroslaw Zielinski, Produktmanager bei Parasoft. „Mit Visual Studio Code-Erweiterung, Anforderungsansicht, optimierten Docker-Bereitstellungen und Rückverfolgbarkeitserweiterungen passt unsere neueste Version von Parasoft C/C++test perfekt in diesen Trend.“

Mit der erweiterten Abdeckung für aktualisierte Sicherheitsstandards (z.B. die CWE Top 25 2019 und 'on the cusp'), AUTOSAR C++14 und dem neuen MISRA C 2012 Amendment 2 bietet Parasoft weiterhin führende Unterstützung für die automatisierte Durchsetzung der Kodierungsrichtlinien der Industrie. Damit stellt Parasoft sicher, dass die Tools auch weiterhin die sich ändernden Anforderungen der Branche erfüllen.

(ID:46582850)