Suchen

Perforce übernimmt Rogue Wave Software

| Redakteur: Sebastian Gerstl

DevOps-Spezialist Perforce hat eine endgültige Vereinbarung zur Übernahme von Rogue Wave Software getroffen. Dabei handelt es sich um einen unabhängigen Anbieter von plattformübergreifenden Software-Entwicklungswerkzeugen und Embedded-Komponenten.

Firma zum Thema

Mit Rogue Wave Software hat Perforce innerhalb der letzten zwei Jahre sechs Unternehmen akquiriert.
Mit Rogue Wave Software hat Perforce innerhalb der letzten zwei Jahre sechs Unternehmen akquiriert.
(Bild: Perforce)

Perforce Software, Spezialist für Versionierung und Enterprise-DevOps, hat eine endgültige Vereinbarung zur Übernahme von Rogue Wave Software getroffen. Ziel der Akquisition ist nach Angaben von Perforce die Schaffung einer umfassenden Lösungs-Suite, welche die Entwicklerproduktivität messbar verbessert und DevOps in vollem Umfang unterstützt. Die Höhe der Übernahmesumme gab das Unternehmen nicht bekannt.

Rogue Wave bietet Tools, die zur Optimierung der Software-Entwicklung und der sicheren Verknüpfung von Anwendungen untereinander dienen. Das Unternehmen unterhält Beziehungen zu mehr als 5.600 Kunden in verschiedenen Branchen – darunter Finanzdienstleistungen, Technologie, Gesundheitswesen, Behörden, Unterhaltung und Fertigung. Rogue Wave hat seinen Hauptsitz in Louisville im US-Bundesstaat Colorado und verfügt über 16 Niederlassungen weltweit.

„Diese wichtige Übernahme vergrößert unsere weltweite Präsenz weiter und verbreitert unser Angebot. Die Software-Suite von Rogue Wave stärkt die bestehende statische Code-Analyse und die Angebote für automatisiertes Testen von Perforce und fügt außerdem neue Funktionen in den Bereichen dynamische Code-Analyse, API-Management, Projektvisualisierung, Entwicklerproduktivität und Embedded-Analytics hinzu“, erläutert Perforce-CEO Mark Ties. „Zusammen mit Rogue Wave wird Perforce weiterhin Mehrwerte für Unternehmen schaffen, die Skalierbarkeit, Geschwindigkeit und Sicherheit schätzen.“

Dies ist die sechste Akquisition von Perforce in den vergangenen zwei Jahren, seit dem Beginn einer aggressiven Wachstumsstrategie mit dem Ziel, das Portfolio über den gesamten Technologieentwicklungs-Lebenszyklus hinweg zu erweitern. Die Konditionen der Akquisition, die voraussichtlich Anfang Februar dieses Jahres abgeschlossen sein wird, werden nicht bekannt gegeben. Perforce Software ist mit Kapital der Clearlake Capital Group ausgestattet.

(ID:45704887)