µ-visor Neuartige sichere Virtualisierung für Embedded-Mikrocontroller

Redakteur: Sebastian Gerstl

Green Hills stellt mit µ-visor einen betriebs- und datensicheren (Safe & Secure) Embedded-Virtualisierungshypervisor für den Mikrocontroller (MCU) RH850/U2A von Renesas vor. µ-visor unterstützt die kommenden Anforderungen an die Cybersicherheit im Automotive-Bereich gemäß ISO/SAE 21434, UNECE WP.29 und für funktionale Sicherheit nach ISO 26262 ASIL D.

Firmen zum Thema

Green Hills hat die erste Implementierung von µ-visor auf der MCU RH850/U2A von Renesas als Grundlage für die ECU-Konsolidierung in Automotive-Designs vorgestellt.
Green Hills hat die erste Implementierung von µ-visor auf der MCU RH850/U2A von Renesas als Grundlage für die ECU-Konsolidierung in Automotive-Designs vorgestellt.
(Bild: Green Hills Software)

Der Embedded-Virtualisierungshypervisor µ-visor sorgt für die betriebs- und datensichere Konsolidierung mehrerer MCU-basierter Systeme in einem einzigen Multicore-RH850/U2A-Design. Dies senkt die Kosten, Größe und den Stromverbrauch und vereinfacht gleichzeitig das Sicherheitsdesign des Systems. Durch die hardwarebasierten Virtualisierungsfunktionen des RH850/U2A von Renesas ermöglicht µ-visor den gleichzeitigen Betrieb mehrerer virtueller Maschinen und unterstützt eine Vielzahl von Scheduling- und Core-Management-Strategien, um verschiedene Automotive-Anwendungsfälle zu bedienen und einen äußerst geringen Overhead zu gewährleisten. Die Lösung ergänzt Green Hills' bewährte INTEGRITY-Multivisor-Virtualisierung für Anwendungsprozessoren, die bereits in Nutzfahrzeugen weltweit zum Einsatz kommt

Green Hills‘ integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) MULTI und die zugehörigen ISO-26262 ASIL-D-zertifizierten Tools sind eng integriert und bieten umfassenden Einblick in die Systemleistung und das Laufzeitverhalten. Sie ermöglichen eine schnelle Integration und Optimierung mehrerer Workloads auf einer einzigen RH850/U2A MCU. µ-visor kann eine Vielzahl von Betriebssystemen hosten, darunter AUTOSAR-Umgebungen von Drittanbietern, Green Hills‘ Betriebssystem µ-velOSity, kundenspezifische Betriebssysteme oder Micro-Executive-Designs, was Kunden hohe Flexibilität bei der Konsolidierung ihrer Automotive-Controller-Anwendungen bietet, einschließlich Unterstützung für ECU-Sicherheitsinseln.

Renesas‘ RH850/U2A ist die weltweit erste MCU mit Embedded-Flash, die eine hardwarebasierte Virtualisierung bietet und dabei die schnelle Echtzeit-Performance beibehält, die von der RH850-Reihe erwartet wird. Die Hardware-Virtualisierung unterstützt die funktionale Sicherheit nach ISO 26262 ASIL D und ermöglicht eine höhere Systemintegration der Sicherheitsanwendungen von Fahrzeugherstellern und Tier-1-Zulieferern in eine einzige, einheitliche MCU-basierte ECU. Zur Unterstützung von ASIL D lassen sich mithilfe der hardwarebasierten Virtualisierung mehrere Softwaredienste mit unterschiedlichen Stufen funktionaler Sicherheit auf der MCU RH850/U2A implementieren, die ohne sich gegenseitig zu beeinflussen gleichzeitig ausgeführt werden können und die für die Steuerung moderner und zukünftiger Fahrzeugfunktionen erforderliche deterministische Echtzeit-Performance beibehalten. µ-visor unterstützt alle diese fortschrittlichen Funktionen.

„Renesas und Green Hills arbeiten seit Jahrzehnten zusammen, um unseren gemeinsamen Kunden die besten Lösungen rund um die funktionale Sicherheit für Renesas-MCUs zu bieten“, erklärte Naoki Yoshida, Vice President der Automotive Digital Products Marketing Division bei Renesas. „Die hardwarebasierte Virtualisierung der MCU RH850/U2A und das umfassende Know-how von Green Hills Software auf diesem Gebiet ist eine natürliche Kombination. Zusammen bedienen wir schwierigste Konsolidierungsanforderungen unserer Kunden, und µ-visor ermöglicht die umfassende Nutzung der fortschrittlichen Funktionen unserer neuesten MCUs.“

„Unsere Virtualisierungstechnik für Anwendungsprozessoren ist bereits heute in zig Millionen Fahrzeugen im Einsatz“, so Matthew Slager, Vice President Vice President Asia-Pacific Operations bei Green Hills Software. „Durch den Ausbau unserer Virtualsierungstechnik und unseres Know-hows in den MCU-Markt mit µ-visor und die Zusammenarbeit mit Renesas können wir auf dem RH850/U2A beste Leistungsfähigkeit, funktionale Sicherheit und Cybersicherheit bieten. Automotive-Kunden können so ihre anspruchsvollen Ziele bei der Entwicklung und Bereitstellung einer leistungsstarken und absolut betriebs- und datensicheren ECU-Konsolidierung erreichen.“

µ-visor für die MCU RH850/U2A von Renesas ist ab sofort erhältlich. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Anbieters.

(ID:47079974)