Suchen

Whitepaper

Funktionale Sicherheit von integrierten Schaltkreisen

Built-In Self-Tests für Anforderungen der ISO 26262 nutzen

Die Norm ISO 26262 stellt hohe Anforderungen an die funktionale Sicherheit in Kraftfahrzeugen. Finden Sie in diesem Whitepaper neue Lösungsansätze, die Sie bei der normgerechten Entwicklung von Systemen für das autonome Fahren unterstützen.

Anbieter

 

Whitepaper Cover: Mentor Graphics (Deutschland) GmbH
Die Entwicklung autonomer Fahrzeuge führt zu tiefgreifenden Veränderungen bei der Konzeption integrierter Schaltkreise. Derartige ICs für sicherheitskritische Anwendungen müssen die Vorgaben der Norm ISO 26262 für funktionale Sicherheit erfüllen und werden gemäß eines Automotive Safety Integrity Levels (ASIL) klassifiziert.

Jeder Level besitzt bestimmte Metriken, die einzuhalten sind. Dazu gehören beispielsweise die Single Point Fault Metric (SPFM) oder die Diagnostic Coverage (DC). Zu den Herausforderungen im Entwurfsablauf von Schaltkreisen zählt die Ermittlung dieser Metriken, die von der verwendeten Technologie sowie vom Design selbst abhängen.

Integrierte Selbsttest (Built-In Self-Tests / BIST) können dabei als eingebettete Sicherheitsmechanismen genutzt werden, welche auf die Berechnung der Metriken bestimmte Effekte ausüben.

Lernen Sie im Whitepaper,
  • wie Sie die verschiedenen Metriken zur Einstufung in die verschiedenen Automotive Safety Integrity Levels (ASIL) basierend auf reinem RTL-Code ermitteln können,
  • wie Sie Sicherheitsmechanismen grundsätzlich in eine integrierte Schaltung integrieren,
  • wie Sie integrierte Selbsttests (Built-In Self-Tests / BIST) als Sicherheitsmechanismus verwenden, und
  • welche Auswirkungen der Einsatz von BIST auf die Berechnung der Metriken besitzt.

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Whitepaper! Mit nur einem Klick auf den Button können Sie sich das Whitepaper kostenfrei herunterladen. Interessante Einblicke wünscht Ihnen Ihr ELEKTRONIKPRAXIS-Team.

Mit Klick auf "Download mit Account (kostenlos)" willige ich ein, dass Vogel Communications Group meine Daten an Mentor Graphics (Deutschland) GmbH übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail und Telefon verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Nutzen Sie dafür folgende Kontaktmöglichkeit: privacy@mentor.com
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.
Weitere Informationen des Verantwortlichen zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie hier: https://www.mentor.com/terms_conditions/privacy

Anbieter des Whitepapers

Mentor Graphics (Deutschland) GmbH

Arnulfstr. 201
80634 München
Deutschland

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website.

Weitere Whitepaper