Company Topimage

Parasoft® Deutschland GmbH

https://www.parasoft.de
Firma bearbeiten

11.05.2021

Schnellere API-Tests mit der Continuous Quality Suite v.2021.1

Neueste Version der Continuous Quality Suite optimiert agile Teststrategie

Ab sofort verfügbar ist die neue Version der Parasoft Continuous Quality Suite von API-Testingtools für Unternehmensanwendungen, die aktualisierte Versionen von Parasoft SOAtest, Virtualize und CTP beinhaltet. Treiber ist die Anforderung von modernen Entwicklungsteams nach einer schnelleren Bereitstellung von Software, ohne dass die Qualität darunter leidet. Mit diesem Release erweitert Parasoft sein CI/CD-Framework um kontinuierliche Qualität durch eine bessere Rückverfolgbarkeit von Anforderungen und engere Integrationen mit aktuellen DevOps-Tools. Zudem erhalten Teams eine bessere Service-Virtualisierung.

 

Im Fokus der Version 2021.1 der Parasoft API-Testing-Suite steht die Priorisierung von Workflows, mit denen Tester die Effizienz ihrer automatisierten Tests maximieren können. Alle API-Testingtools der Suite nutzen fortschrittliches Reporting und Analysen, um das Versprechen einer kostengünstigen und wartbaren Testautomatisierung zu erfüllen.

Neue Funktionen zur Service-Virtualisierung ermöglichen beim Anlegen von virtuellen Assets eine genauere Zuordnung. Cloud-Plugins erweitern den Support für die Cloud-basierten CI/CD-Systeme mit neuen GitHub Actions und Azure DevOps Tasks für die Arbeit mit virtuellen Umgebungen. Teams gewinnen einen breiteren Zugang zu Parasofts serverbasierten Lösungen zum Management von verteilten Umgebungen, Reporting- und Analyse- sowie Testlösungen.

 

Damit setzt Parasoft sein Engagement für eine kontinuierliche Softwarebereitstellung mit hoher Qualität und Geschwindigkeit fort. Entwicklungsteams können ihre agile Teststrategie optimieren, indem sie die Tests mit User Stories und Codeänderungen verknüpfen. Manager erhalten einen guten Überblick darüber, wie die Testabdeckung mit den definierten Anforderungen und dem Code selbst übereinstimmt, während die Teams einen genaueren Überblick über etwaige Lücken in der Testabdeckung erhalten.

 

Details zu diesen technischen Neuerungen stehen Blog zum Nachlesen:

  • Neue bedarfsorientierte Arbeitsabläufe (SOAtest) Anforderungsansicht in SOAtest hinzugefügt, um Tests mit Traceability-Workflows zu verknüpfen.
  • Mehr und genauere Virtual Services für Kontinuierliches Testen (Virtualize)
  • Erweiterung und Optimierung der Cloud-basierten DevOps Plug-Ins (Speziell für Azure; ein neues Plug-In für GitHub)
  • Unterstützung für zusätzliche Industriestandards wie Kafka, NKJSON, ICE und einen erweiterten TCP-Listener, der auf dem Parasoft-Marktplatz verfügbar ist.