Ein Angebot von

Neue Compliance Packs für die Tool Suite von Parasoft

| Redakteur: Julia Schmidt

Über das neue MISRA Dashboard können Entwickler die MISRA-Konformität ihrer Lösung schnell prüfen und einfacher dokumentieren.
Über das neue MISRA Dashboard können Entwickler die MISRA-Konformität ihrer Lösung schnell prüfen und einfacher dokumentieren. (Bild: Parasoft)

Parasoft spendiert seiner Tool Suite ein Update. Unter anderem kommen neue Compliance Packs für Parasoft C/C++test. Auch bietet die Suite nun neue Arbeitsabläufe mit der Integrationen von Google Test und Visual Studio 2017. Parasoft verspricht, dass die Änderungen den manuellen Aufwand für die Zertifizierung merklich verringern.

Parasoft ist ein Anbieter von Software Testing Technologien. Mit der Tool Suite bündelt Parasoft seine automatisierten Testlösungen für Embedded, Sicherheitskritische und IoT Software. Herzstück für Embedded bildet Parasoft C/C++test. Die Testlösung unterstützt Entwickler von C und C++ mit modernen statischen Analysen und Unit-Testing Technologien, um bewährte Praktiken bei der Entwicklung, rigorose Fehlerauffindung und die Behebung von Sicherheitsschwachstellen zu vereinfachen.

Parasoft SOAtest erleichtert den Embedded Entwicklern das Testen und Validieren auf der Message/API-Ebene, und Parasoft Jtest die Analyse von Codebasen in Java. Für das Reporting und intelligente Analysen liefert Parasoft DTP umsetzbare Erkenntnisse, welche die Qualitäts- und Konformitätsprojekte effizienter machen. Diese Tools greifen nahtlos ineinander und bieten die industrieweit umfassendste Lösung für IoT-vernetzte Geräte, die sichere, zuverlässige und skalierbare Anwendungen ermöglicht.

Die Embedded Lösung zeichnet sich durch neue Features aus, die speziell auf die Anforderungen von Branchen mit hohen Sicherheitsanforderungen und Compliance-Vorgaben abzielen:

  • Compliance Packs und Qualification Kits:

Mehr Unterstützung für MISRA und Sicherheitsrichtlinien durch optimierte Konformitätspakete, mit denen die manuelle Arbeit für die Zertifizierung nicht länger notwendig ist. Neue Qualification Kits für Aerospace (DO-178 B/C, DO-330, E-12B/C), Automotive (ISO 26262), funktionelle Sicherheit (IEC-61508), und Railway (EN-50128) Software stellen die notwendige Dokumentation zum Nachweis der Konformität für die Zertifizierungsbehörden bereit.

  • Umfassendes Coverage Reporting:

Anwender erhalten nun eine konsolidierte Ansicht der Abdeckung und Rückverfolgbarkeit für sowohl manuelle als auch Unit Tests, einschließlich Support für Open Source Unit Testing Frameworks wie Google Test, CPPunit und CppUTest.

  • Optimierte Arbeitsabläufe und Integrationen:

Neue Arbeitsabläufe ermöglichen Anwendern das Priorisieren von risikobasierten Problemen der statischen Analyse und von Testaktivitäten, um Agile zu beschleunigen.

Neue Integrationen konzentrieren sich auf Bedienkomfort für Entwickler und beinhalten Unterstützung für führende Entwicklungsumgebungen wie Visual Studio 2017 und Wind River Workbench 2.x/VxWorks 7.x.

„Wir verbessern unsere Toolsuite kontinuierlich, um die Anforderungen der modernen Embedded Software Entwicklung zu erfüllen, angefangen von den Ansprüchen an Konformität und Zertifizierung bis hin zur Unterstützung von Unternehmen bei der Übernahme von agilen Entwicklungspraktiken“, erläutert Mark Lambert, VP Products bei Parasoft. „Unsere stabile Testlösung für Embedded Software beinhaltet nun Analysen der nächsten Generation, die wertvolle Einblicke liefern, worauf man sich konzentrieren soll, um den Testprozess zu beschleunigen und zugleich Bereiche mit hohen Risiken aufzuzeigen.“

Erweiterte Entwicklungstestplattform für Embedded IoT

Erweiterte Entwicklungstestplattform für Embedded IoT

09.11.17 - Parasoft hat die Verfügbarkeit neuer Versionen seiner automatisierten Software-Testlösungen Parasoft Development Testing Platform (DTP) und Parasoft C/C++test bekannt gegeben. Die Tools optimieren Entwicklungsabläufe mit neuen Compilern, erweiterten Sicherheitsanalysen, kompletten MISRA C++ 2008 Support und MISRA Compliance-Reporting. lesen

Warum Modultests unbeliebt sind und wie man sie rehabilitieren kann

Warum Modultests unbeliebt sind und wie man sie rehabilitieren kann

05.02.18 - Für die meisten Entwickler sind Modultests nicht mehr als ein unvermeidbares Übel, das man einfach hinter sich bringen muss. Warum ist das so, und wie kann Softwareautomation Abhilfe bieten? lesen

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45173725 / Test & Qualität)