Suchen

Covid-19-Immunsystem: Ein 5-Phasen-Hack für industrielle KMUs in Extremsituationen

Redakteur: Johann Wiesböck

Das Covid-19-Responseteam von Schmid Elektronik hat die bisher schmid-interne Roadmap in ein Minimum Viable Product (MVP) überführt und teilt dieses nun mit dem Netzwerk. Es ist für industrielle kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) ausgelegt, die Engineering- und Produktionsservices anbieten sowie Eigenprodukte haben.

Firmen zum Thema

Wer jetzt schnell eingreift hat noch Chancen, die durch den Coronavirus bedingten Ausfallerscheinungen und Kettenreaktionen zu unterbinden.
Wer jetzt schnell eingreift hat noch Chancen, die durch den Coronavirus bedingten Ausfallerscheinungen und Kettenreaktionen zu unterbinden.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Marco Schmid vom Covid-19-Responseteam der Schmid Elektronik AG, Schweiz, erklärt: „Bitte verstehen Sie unser 5-Phasen-MVP Covid-19-Immunsystem als das, was es ist: Ein Open-Source-Hack gegen das aggressive Coronavirus nach der MVP-Philosophie Build.Ship.Fail.Fast.Learn! Lasst uns nun gemeinsam und zügig die Schutzschilde gegen diesen Schwarzen Schwan hochfahren, agil Fehler erkennen, dann adaptieren und gewonnenes Wissen teilen. Sie können dieses MVP hier kostenlos herunterladen und gerne an Covid-19-Responseteams weiterleiten.“

Zentral: Widerstandskraft der Führung erhöhen

Als erstes muss die strategische Führung eines KMU eine für alle verbindliche Corona-Roadmap schmieden, klare Aufgaben, Verantwortungen und Kompetenzen (AVK) definieren, diese Roadmap geschlossen freigeben und dann rigoros und ASAP operationalisieren lassen. Das hier vorgestellte und frei nach Open Source verfügbare MVP Covid-19-Immunsystem kann dabei als Grundlage dienen oder ergänzende Ideen für eine schon bestehende Roadmap liefern.

Wichtig ist, dass die strategische und operative Führung z.B. auf www.bag-coronavirus.ch oder entsprechenden Webseiten laufend die aktuelle Lage überwacht. Was hat sich im Umfeld (Schweiz, Europa, Welt) geändert? Was sind die Chancen, Gefahren, Konsequenzen? Welche Maßnahmen sind zu treffen? Welche sind anzupassen? Wie wirksam sind sie? Was sind die Learnings?

Für die Führung ist die Situation neu. Sie muss ab jetzt Tag für Tag neu beurteilen und wichtige Entscheidungen treffen können, die im besten Sinne sowohl der Kunden als auch der Mitarbeiter sind. Das Unvorhersehbare und Unsichere an der Situation ist die für uns alle fremde, exponentielle rapide Entwicklung der Ausbreitung. Es fühlt sich etwa so an: zuerst war das Virus weit weg (China), dann stand es vor der Haustür (Italien) und kam dann schleichend zu uns.

Ohne rigorose Maßnahmen wird sich im Worst Case die Verbreitung täglich verdoppeln und trifft uns dann mit aller Härte. Deshalb zählt jetzt jeder Tag! Alle Führungskräfte stehen nun auf dem Prüfstand, denn es handelt sich um eine Extremsituation und einen Kraftakt mit vielen Unbekannten. Die wichtigste Frage kann niemand beantworten: Wann treffe ich welche Entscheidung? Tage später weiß man die Antwort, aber die Situation hat sich dann schon wieder verändert. Eine Firma steht heute im dreifachen Spannungsfeld vor dem Hintergrund der erwarteten Verbreitungsgeschwindigkeit.

Knowhow zur Bekämpfung eines „Schwarzen Schwans“

Wichtig sind die Key-Learnings, die wir zur Bekämpfung des Covid-19 nutzen können. Ein konkretes Beispiel ist etwa richtige interne und externe Kommunikation im Ausnahmezustand. Das Whitepaper „Keys to Success in Managing a Black Swan Event“ ist neben vielen anderen wertvollen Ressourcen auf der Covid-19 Response Site zu finden.

„Turn the Ship Around“ heißt ein wertvolles Buch für Führung in Extremsituationen. Wir navigieren gerade in Sturm und schwerer See. Da ist man schnell im Quadrant „Dringend & Wichtig“ und hat alle Hände voll zu tun, um sein Schiff auf gutem Kurs zu halten und heil an den Klippen vorbei durch das Chaos zu manövrieren. Ruhig bleiben und von „oben“ auf die Situation schauen, dann bekommt man mehr Gefühl für die Dynamik und die Tendenz. L. David Marquet kommandierte ein nuklearbetriebenes Schnellangriffs-U-Boot und verwandelte es vom schlechtesten U-Boot der Flotte in das beste. Das Werk ist z.B. bei Amazon erhältlich.

Infos zur Schmid Elektronik AG in der Schweiz finden Sie unter www.schmid-elektronik.ch. Das hier kurz vorgestellte MVP „Covid-19-Immunsystem: Ein 5-Phasen-MVP für industrielle KMUs“ können Sie in voller Länge hier kostenlos und registrierungsfrei herunterladen.

Corona-Selbsthilfe für Selbstständige

Die Bundesregierung hat auch eine Reihe von Maßnahmen beschlossen, die kleine Unternehmen und auch Selbsttätige während der Coronakrise unterstützen sollen. Allerdings gelten hierfür von Bundesland zu Bundesland unterschiedliche Regelungen. Unabhängig von dem hier beschriebenen MVP haben sich einige Betroffene unter https://www.corona-selbsthilfe.org/ zusammengeschlossen, um Selbstständigen wie auch kleinen Unternehmen eine Anlaufstelle zu geben, wo sie sich einen Überblick über die vorhandenen Maßnahmen verschaffen und Hilfen, etwa zu den benötigten Antragsformularen, finden können.

(ID:46452913)