Ein Angebot von

Fachbeiträge

Software-Design für gute Codequalität

Software-Design für gute Codequalität

Guter Code ist Code, der offensichtlich korrekt ist. Offensichtlich korrekter Code ist einfach lesbar, einfach zu warten und einfach überprüfbar. Wie erstellt man also guten Code? lesen

Lesbarkeit von Quellcode erhöhen

Lesbarkeit von Quellcode erhöhen

Nach der strukturierten Analyse eines Software-Auftrags geht es an die strukturierte Programmierung. Dabei handelt es sich nicht um das gleichnamige Programmier-Paradigma, sondern um die Struktur des Quelltextes an sich. Das kann in jeder Programmiersprache umgesetzt werden und bietet einige Vorteile. lesen

Queuing – Warteschlangentheorie für Embedded-Software

Queuing – Warteschlangentheorie für Embedded-Software

Entwickler von Embedded-Systemen müssen beim Systementwurf oft die maximale Anzahl an Messages ermitteln, die in einer Message Queue auflaufen können. Viele RTOS benötigen diese Information, um eine Queue zu erzeugen. Besonders wenn es um „harte“ Echtzeitsysteme geht, gilt es, sich auch mit Queuing-Verzögerungen auseinanderzusetzen, lesen

Systemarchitekturen für sicherheitskritische Systeme

Systemarchitekturen für sicherheitskritische Systeme

Vernünftige Systemarchitekturen für sicherheitskritische Systeme (Safety Critical Systems) sind unbezahlbar - dienen sie doch dazu, Menschenleben zu schützen. Eine Risikoeinschätzung und ein vernünftiges Grunddesign sind hier essentiell, denn auch alltägliche Systeme können sicherheitskritisch sein. lesen

Modellbasiertes Vorgehen bei Echtzeitanforderungen

Modellbasiertes Vorgehen bei Echtzeitanforderungen

Beim Embedded Software Engineering gehören Zeitanforderungen zu den wichtigsten nicht-funktionalen Anforderungen. Deshalb gibt es spezialisierte Werkzeuge, die das Zeitverhalten eines realisierten Embedded Software Systems analysieren und validieren können. lesen

Mit dem Flugzeug zum Nachbarn, mit dem Fahrrad nach New York

Mit dem Flugzeug zum Nachbarn, mit dem Fahrrad nach New York

Ja, das hört sich idiotisch an. Aber, weil wir beide Vorgehen sehr gut kennen und Aufwand und Nutzen genau abschätzen können. Anders sähe es aus, wenn wir uns für den Einsatz einer Fortbewegungsmethode entscheiden sollten, die einem Paradigmenwechsel entspricht, mit dem wir keinerlei Erfahrung haben. Und damit sind wir beim eigentlichen Dilemma angelangt. lesen

Dynamische Softwarearchitektur für eingebettete Systeme

Systembeschreibung

Dynamische Softwarearchitektur für eingebettete Systeme

Mit der UML und den Erweiterungen SysML und MARTE lässt sich die statische Architektur einer Software grundsätzlich gut beschreiben. Ein Problem stellt aber die Dynamik des Systems dar. Insbesondere das Zusammenspiel zwischen der Hardware, dem Speichermodell, dem Betriebssystem und der Anwendungssoftware kann nur unzureichend strukturiert und beschrieben werden. lesen

Architekturprüfung für UML-Modelle

Modellbasiertes Software Engineering

Architekturprüfung für UML-Modelle

Die Versprechungen der UML-Modellierung mit anschließender Codegenerierung sind signifikant höhere Wartbarkeit, Fehlerfreiheit und Flexibilität im Vergleich zur manuellen Codierung. Damit muss man das UML-Modell so behandeln, als ob es die Stelle von Code einnähme, und es vor Software-Erosion und Implementierungsfehlern schützen. lesen

Designing and Maintaining a High-Performance Architecture

Architectural considerations

Designing and Maintaining a High-Performance Architecture

Well designed software architectures enable better reuse of software components and more rapid development of system variants than monolithic designs. lesen

Der dynamikrobuste Softwareentwurf

Designprozesse

Der dynamikrobuste Softwareentwurf

Nahezu alle Entwicklungsorganisationen sind heutzutage einem Umfeld hoher Dynamik ausgesetzt. Ständig ändern sich bereits bestehende Anforderungen, oder es kommen neue hinzu. Das muss eine Software aushalten können – sie muss dynamikrobust sein. lesen

Softwareplattform für drahtlose Konnektivität in Embedded-Geräten

WICED-Plattform

Softwareplattform für drahtlose Konnektivität in Embedded-Geräten

Mit einer einheitlichen Plattform aus Hardware, Software, Anwendungsbeispielen und Werkzeugen lässt sich die Entwicklung für IoT-fähige Produkte erheblich vereinfachen und beschleunigen. lesen

Wie wird aus Anforderungen eine Software-Architektur?

Wie wird aus Anforderungen eine Software-Architektur?

Mit der Harmony-Methode hat IBM ein Designverfahren entwickelt, das auf modellbasierte Entwicklung und frühzeitige Absicherung durch ausführbare Modelle setzt. Stetige Verifikation begleitet die einzelnen Entwicklungsschritte. lesen

Best Practices zur Lösung von Timing-Problemen

Echtzeit

Best Practices zur Lösung von Timing-Problemen

Das Finden einer guten Timing-Architektur im Echtzeitumfeld ist eine echte Herausforderung. Oft mangelt es den Beteiligten an der nötigen Erfahrung. Dieser Beitrag liefert einen Überblick über geeignete Vorgehensweisen. lesen

Versionierung: Die Herausforderung bei der Modellierung

Modellgetriebene Entwicklung

Versionierung: Die Herausforderung bei der Modellierung

Sowohl die zunehmende Komplexität als auch immer kürzer werdende Release-Zyklen moderner, eingebetteter Softwaresysteme machen es notwendig, verschiedene Versionen parallel zu entwickeln. lesen

Schnellere Messungen mit LabVIEW NXG

Virtuelle Instrumente

Schnellere Messungen mit LabVIEW NXG

Mit LabVIEW NXG 1.0 stellt National Instruments eine neue Generation seiner Engineering-und Systemdesignsoftware vor. Rahman Jamal, Global Technology & Marketing Director bei NI, erläutert im Interview die zentralen Punkte. lesen

Programmierung zur Compilezeit

Programmierung zur Compilezeit

Was haben klassische Template-Metaprogrammierung, die Funktionen der Type-Traits Bibliothek und konstante Ausdrücke gemein? Sie werden alle zur Compilezeit ausgeführt. Damit vereinen sie höhere Performanz mit erweiterter Funktionalität. Höhere Performanz, da Berechnungen zur Lauf- auf die Compilezeit verlegt werden. Doch wie funktioniert die ganze Magie? lesen

Betriebssystem: mit oder ohne?

Systemplattformen

Betriebssystem: mit oder ohne?

Jede Laufzeitarchitektur enthält eine Art von „Betriebssystem“, auch wenn es nur der Kernteil zur Ablaufsteuerung ist – der Scheduler. Somit ist die Antwort auf die obige Frage klar. Dieser Beitrag geht einen Schritt weiter und beantwortet die Frage: Welche Art von Laufzeitarchitektur ist für meine Applikation am besten geeignet? lesen

How to Measure RTOS Performance

How to Measure RTOS Performance

Why Make Measurements? Desktop or laptop computers are extremely powerful and available at amazingly low cost. This means that developers of software for desktop systems assume that there is infinite CPU power, so they worry very little about the speed of their code. They also assume that indefinite amounts of memory are available, so they do not worry about code size either. lesen

Dynamic Memory Allocation: Justifiably Taboo?

Dynamic Memory Allocation: Justifiably Taboo?

Fault-tolerant systems should employ custom memory allocators that are more precisely suited to the application’s specific allocation patterns. Custom memory managers presented in the paper include block, stack, bitmap and thread-local allocators. The solutions presented retain the power and flexibility of dynamic memory management while mitigating common risks such as fragmentation and memory leaks, and improving efficiency and performance. lesen

Software-Variantenmanagement mit SysML

Systemmodellierung

Software-Variantenmanagement mit SysML

Variantenmodellierung hilft dabei, die Entwicklung von Produktlinien zu vereinfachen und konsistent zu halten. Die Methode Orthogonal Variability Modeling (OVM) zeigt in der Praxis zunehmend ihre Stärken. lesen

Karriere

Mixed Mode GmbH

Softwareentwickler C# (m/w)

technik.mensch.leidenschaft - bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt.

Firmen stellen vor:

Parasoft® Deutschland GmbH

dotTEST™

Statische .NET-Analyse, Code-Prüfung, Modul-Tests

MicroConsult Microelectronics Consulting & Training GmbH

Software-Architekturen für Embedded- und Echtzeitsysteme (Seminar)

Beleuchtet werden die Begriffe und Bedeutung von Software-Architektur; die Aufgaben/Verantwortungen von SW-Architekten und deren Rolle im Projekt; ...

QA Systems GmbH

QA-C/QA-C++ - Statische Analyse Testtools

Der Industriestandard für detaillierte, schnelle Tiefenanalyse für C/C++-Code.

Downloads:

Parasoft® Deutschland GmbH

Parasoft – Quality@Speed with DevOps

Today's DevTest teams are under pressure to deliver more - and more innovative - software faster than ever before. ...

Mixed Mode GmbH

Alles auf einem Blick!

Unsere aktuellen Broschüren und Flyer haben wir hier für Sie zusammengefasst.