Ein Angebot von

Requirements Engineering & Anforderungsmanagement

Requirements Engineering & Anforderungsmanagement

Beim Requirements Engineering (Anforderungstechnik) geht es darum, alle notwendigen Anforderungen, die eine fertige Software erfüllen muss, möglichst genau und umfassend zu spezifizieren. Dabei genügt es allerdings nicht, die jeweiligen Requirements nur ein einziges Mal systematisch erfasst zu haben: Anforderungen ändern sich oft im Verlauf der Entwicklung und müssen an veränderte umstände angepasst werden. Darum spricht man oft auch vom Requirements Management (Anforderungsmanagement): Der disziplinierten Verwaltung der grundlegenden Anforderungen durch die gesamte Softwareentwicklung hindurch.

Fachbeiträge

Software-Lebenszyklus nach Standard 12207:2017

Software-Lebenszyklus nach Standard 12207:2017

Hinter dem Titel „Systems and Software Engineering – Software Life Cycle Processes“ verbirgt sich der IEEE-Standard 12207. Das Dokument schafft ein gemeinsames Rahmenwerk für Software-Lebenszyklus-Prozesse mit genau definierten Begriffen. lesen

Specification by Example: Wie bekomme ich genaue Anforderungsvorgaben?

Specification by Example: Wie bekomme ich genaue Anforderungsvorgaben?

Specification by Example bedeutet, Anforderungen durch konkrete Beispiele zu spezifizieren. Dazu wird ein fixes Satzschema verwendet, welches ein einfaches Andocken von Testautomatisierung ermöglicht. So wird aus einem wertlosen Write-Only-Dokument eine wertbringende lebende Spezifikation. lesen

Extreme Programming – diese Skills sind gefragt

Extreme Programming – diese Skills sind gefragt

Extreme Programming oder kurz XP bricht – ganz so, wie man es sich in der agilen Software-Entwicklung wünscht – konservative Development-Prozesse auf und setzt sie als fortlaufende Iteration in kürzeren Zyklen wieder zusammen. Das verlangt manchen Entwicklern ein Umdenken ab. Welche Skills müssen sie für Extreme Programming mitbringen? lesen

So lässt sich effiziente Traceability sicherstellen

So lässt sich effiziente Traceability sicherstellen

Software- bzw. Systementwicklung ist ohne einen methodischen Ansatz kaum mehr vorstellbar, allein schon hinsichtlich Produktsicherheit oder -qualität. Abhängigkeiten zwischen den jeweiligen Entwicklungsartefakten bzw. –aktivitäten sollten übersichtlich dargestellt sein. Ohne Tools ist das kaum noch zu bewerkstelligen. lesen

Wer haftet, wenn vernetzte Technik versagt?

Wer haftet, wenn vernetzte Technik versagt?

Die technischen Systeme, die uns umgeben, werden von Tag zu Tag autonomer. Mit ihrer zunehmenden Vernetzung wird die Suche nach der Ursache einer Fehlleistung immer komplexer. Die Haftungsrisiken für Unternehmen und Entwickler steigen. Sie müssen identifiziert und neue rechtliche Fragestellungen geklärt werden. lesen

Können Bits haften?

Können Bits haften?

Digitale Fortschritte sind des Öfteren den gesetzlichen Grundlagen voraus. Nicht anders ist es bei Blockchain-Entwicklungen, deren rechtliche Einordnung bestenfalls noch in den Kinderschuhen steckt. Katja Schlangen vom Berufsverband der Rechtsjournalisten beleuchtet die Situation. lesen

Wie wird aus Anforderungen eine Software-Architektur?

Wie wird aus Anforderungen eine Software-Architektur?

Mit der Harmony-Methode hat IBM ein Designverfahren entwickelt, das auf modellbasierte Entwicklung und frühzeitige Absicherung durch ausführbare Modelle setzt. Stetige Verifikation begleitet die einzelnen Entwicklungsschritte. lesen

Effizienteres Anforderungsmanagement durch agile Methoden

Requirements

Effizienteres Anforderungsmanagement durch agile Methoden

Der respektvolle Umgang miteinander und die flexible Reaktion auf Änderungen sind Kernelemente der agilen Methoden. Oftmals stehen diese Werte bei Veränderungen und Prozessverbesserungen aber nicht im Vordergrund. lesen

Gerätehersteller werden zu Softwareanbietern – oder obsolet

Software-Monetarisierung

Gerätehersteller werden zu Softwareanbietern – oder obsolet

Im IoT-Zeitalter ist die Software der entscheidende Wachstumstreiber. Geräte- und Systemhersteller müssen deshalb zu Softwareanbietern werden, wenn sie nicht an Marktbedeutung verlieren wollen. lesen

Das Lastenheft zum Anfassen

Requirements

Das Lastenheft zum Anfassen

iNTENCE zeigt mit der "Ausführbaren Spezifikation" eine Methode auf, mit der Funktionsverantwortliche Umfänge und Ausprägungen von kundensichtbaren Funktionen früh im Projekt beherrschen können. Erreicht wird dies durch die frühzeitige Erlebbarkeit der Funktion durch Modellbildung. lesen

Änderungsbasiertes Anforderungsmanagement

Requirements

Änderungsbasiertes Anforderungsmanagement

Die Software- bzw. Systementwicklung ohne methodischen Ansatz ist kaum noch vorstellbar. Tools und Plattformen für Application Lifecycle Management (ALM) helfen hier, indem Abhängigkeiten zwischen Entwicklungsartefakten oder -aktivitäten visuell dargestellt werden können. lesen

Requirements Engineering –Qualitätssicherung durch Anforderungsmanagement und Rückverfolgbarkeit

Requirements Engineering –Qualitätssicherung durch Anforderungsmanagement und Rückverfolgbarkeit

Qualitätssicherung kann nicht nur Code-Analyse und Test bedeuten. Denn sie allein stellen nicht sicher, dass Systemanforderungen korrekt umgesetzt wurden. Daher kommt es bei Sicherung der Code-Qualität auch auf konkretes Anforderungsmanagement an. lesen

Ist mein Gerät anwenderfreundlich?

Ist mein Gerät anwenderfreundlich?

Auch wenn der Einbau von Ergonomie in ein Produkt zusätzlichen (finanziellen) Aufwand bedeutet, lohnt es sich doch, diesen zu spendieren. Der Kunde wird es durch Zufriedenheit und Markentreue danken und das Produkt weiterempfehlen. Dieser Beitrag zeigt gute und schlechte Beispiele für Ergonomie und erklärt, warum sich Investitionen in Ergonomie lohnen. lesen

Karriere

Hitex GmbH

Applikationsentwickler (m/w/d) Functional Safety Embedded Systems

Selbstständig kundenspezifische Applikationen mit Schwerpunkt Functional Safety im Bereich Mikrocontroller-basierende Embedded-Systeme entwickeln

Firmen stellen vor:

Parasoft® Deutschland GmbH

Parasoft® Test™

Parasoft Test bietet vollständige Lifecycle-Tests für Entwicklungen in verbreiteten IDEs

MicroConsult Microelectronics Consulting & Training GmbH

MPC56XX: 32-Bit Power Architecture®

Sie kennen die Power Architecture mit der SOC-Implementierung von NXP (Freescale), ...

Axivion GmbH

Axivion Bauhaus Suite

Die Axivion Suite ist eine Toolsuite zur Verbesserung der Software-Qualität und Wartbarkeit von Systemen, ...

Downloads:

Hitex GmbH

Expertenwissen Software-Qualität

Antworten auf Fragen rund um das Thema Software-Qualität: Seminare und White Papers zum Download

Parasoft® Deutschland GmbH

Parasoft – Quality@Speed with DevOps

Today's DevTest teams are under pressure to deliver more - and more innovative - software faster than ever before. ...