Vom 7. bis 11. Oktober 1968 trafen sich international anerkannte Experten der Computerwissenschaften aus 11 Ländern
Vom 7. bis 11. Oktober 1968 trafen sich international anerkannte Experten der Computerwissenschaften aus 11 Ländern zur 1. NATO Software Engineering Conference. Ihr Ziel Richtlinien für Strukturen, Entwicklungsmethoden, Qualitätssicherung und Projektmanagement der Softwareentwicklung zu schaffen. Zu sehen, von links nach rechts: J.W. Smith, M. Paul, A.J. Perlis, B. Randell, D.T. Ross, R.M. Graham, Dr. G. Goos, W. van der Poel, M.D. McIlroy und H.A. Kinslow. ( Bild: Brian Randell, University of Newcastle-upon-Tyne )