Suchen

IAR Systems unterstützt TrustZone-MCUs von Microchip

| Redakteur: Michael Eckstein

Manipulationsschutz auf Chip-Ebene und Arm TrustZone: Die IAR Embedded Workbench soll Entwickler helfen, die neuen Sicherheitsfunktionen der Mikrochip-MCUs für sichere IoT-Applikationen zu nutzen.

Firma zum Thema

Werkzeugkasten: Die IAR Embedded Workbench macht die Sicherheitsfunktionen der neuen Mikrochip-MCUs für sichere IoT-Applikationen nutzbar.
Werkzeugkasten: Die IAR Embedded Workbench macht die Sicherheitsfunktionen der neuen Mikrochip-MCUs für sichere IoT-Applikationen nutzbar.
(Bild: Microchip Technology)

Laut Hersteller IAR gibt die Toolchain IAR Embedded Workbench für Arm Entwicklern ab sofort die Werkzeuge an die Hand, mit denen sie die Sicherheitsfunktionen der neuen Mikrocontrollerfamilien SAM L10 und SAM L11 von Microchip Technology für ihre Projekte nutzen und ihren Entwicklungs-Workflow optimieren können. Fortschrittliche Code-Optimierungstechniken und Power-Debugging-Funktionen würden sicherstellen, dass ihre Applikationen schnell, effizient und letztlich sehr kompakt sind.

Die SAM-L10- und SAM-L11-Familien basieren auf dem Cortex-M23-Kern von IP-Anbieter Arm. SAM L11 bietet laut Microchip umfangreiche Security-Funktionen, etwa Secure Boot, sichere Schlüsselspeicherung und ein integriertes kryptografisches Modul zum Schutz von IP und abgelegter Daten. Neben umfangreichen Sicherheitsfunktionen unterstreicht der Hersteller den sehr geringen Stromverbrauch seiner MCUs, wodurch sie sich besonders für die Implementierung sicherer IoT-Knoten eignen würden. Die Bausteine verfügen zudem über einen integrierten Peripheral Touch Controller (PTC) für wasser- und geräuschunempfindliche Touch-Schnittstellen.

Sicherheit ist eine Schlüsselfunktion für IoT-Anwendungen

„Niedriger Stromverbrauch und hohe Sicherheit sind Schlüsselfaktoren für IoT-Implementierungen“, sagt Rod Drake, Vice President der MCU32 Business Unit von Microchip. „Gemeinsam mit IAR Systems eröffnen wir unseren Kunden neue Möglichkeiten, um die Security vom Start weg zu planen und um eine erstklassige Energieeffizienz der Anwendungen sicherzustellen.“ Die neuen Mikrocontroller und die Tools von IAR Systems würden eine Vielzahl von Anwendungen in der Automobil-, Geräte-, Medizin- und Konsumgüterindustrie ermöglichen.

Anders Lundgren, Produktmanager bei IAR Systems, ist überzeugt: „Durch den Einsatz unserer hochoptimierenden Tools können Entwickler die Leistungs- und Energiesparfunktionen der SAM-L10- und SAM-L11-Mikrocontroller vollständig nutzen.“ Mithilfe der umfangreichen Funktionalität und der leistungsstarken Debugging-Technologie der IAR Embedded Workbench könnten sie ihre Entwicklung beschleunigen und ihre IoT-Produkte schneller und einfacher auf den Markt bringen.

(ID:45369453)