Ein Angebot von

Thema: Programmierer – die „leisesten einflussreichsten Leute auf dem Planeten“

erstellt am: 23.01.2020 11:55

Antworten: 3

Diskussion zum Artikel



Programmierer – die „leisesten einflussreichsten Leute auf dem Planeten“


Im Internet einkaufen, Auto fahren oder einen Film auf einer Streaming-Plattform anschauen - viel geht nicht mehr ohne Software. Je computerisierter unser Alltag wird, desto mächtiger werden die Programmierer, die Software entwickeln. Der Journalist Clive Thompson hat nun ein Buch über die Welt der Programmierer vorgelegt.

zum Artikel


bearbeiten

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Programmierer – die „leisesten einflussreichsten Leute auf dem Planeten“
23.01.2020 11:55

Je computerisierter unser Alltag wird, desto mächtiger werden die Programmierer.... Seltsame Schlussfolgerung! Fast alles, was auf dieser Welt wichtig ist, spielt sich in Gebäuden ab. Heisst das jetzt, dass Maurer und Bauarbeiter, welche Gebäude erstellen, auch zu den mächtigsten Personen dieser Welt werden?
Wohl kaum. Es ist doch fast immer so, dass die Leute, welche die Basis für etwas legen, an den Erfolgen dieses etwas nicht beteiligt werden.


bearbeiten

Antworten

nicht registrierter User


RE: Programmierer – die „leisesten einflussreichsten Leute auf dem Planeten“
23.01.2020 15:29

Da kommt die Regierung sicher bald auf die Idee Programmierer besser zu ueberwachen.


bearbeiten

Antworten

nicht registrierter User


RE: Programmierer – die „leisesten einflussreichsten Leute auf dem Planeten“
24.01.2020 10:34

Der Programmierer ist doch nur ein winziges Glied einer komplexeren Kette, wozu Senoren (Eingebende Bauelemente wie Taster, Temperaturfühler, Optokoppler etc.) gehören, und eben Aktoren (Umsetzende Bauelemente wie Motoren, Monitore, Leuchtmittel etc). Er „schneidet“ den Arbeits-Ablauf nur so zu, dass ein physikalisches Gerät einlaufende „Pakete“ in ein vewünschtes auslaufende „Paket“ transformiert. Eine Veränderung von Parametern im durchlaufenden fixen Prozess geschieht durch einen Bediener, nicht durch den Programmierer.
Der Programmierer ist lediglich ein nutzloser Texter, der einen Layouter, einen Designer, einen Buchdrucker, einen Übersetzer, einen Verleger und mindestens einen Leser benötigt, um nicht ohne Nutzen zu bleiben.
Det Mechatroniker ist sozusagen der Regisseur, der anweist und sich anweisen lässt von „seinen“ Mechanikern, Beleuchtern, Elektrikern, Schauspielern, Akustikern, Pizza-Lieferanten, Hoteliers und Köchen und Fahrern, ohne die ein Regisseur kein Werkstück zusammen stellen kann.


bearbeiten

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken