Ein Angebot von

Thema: Qualitätssicherung: Darf Agilität vor Qualität gehen?

erstellt am: 12.08.2019 12:14

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel



Qualitätssicherung: Darf Agilität vor Qualität gehen?


Agile Prozesse liegen im Trend. Überall bemühen sich Unternehmen darum, ihre Teams schneller, autonomer und agiler arbeiten zu lassen. Die Qualität der Software-Produkte sollte darunter aber nicht leiden. Doch wie lässt sich das sicherstellen?

zum Artikel


bearbeiten

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Qualitätssicherung: Darf Agilität vor Qualität gehen?
12.08.2019 12:14

Hier einige Anmerkungen zu den Aussagen:
Fehler, die erst am Ende einer Produktentwicklung erkannt werden, sind unnötig teuer und zeitaufwendig und gefährden das agile Arbeiten.
Ja, das ist ja nichts neues. Deshalb wurde bisher mit dem V-Modell qualifizierte Software ohne Flugzeugabstürze entwickelt. Agiles Arbeiten ist daher nur bis zu einem bestimmten Entwicklungsstatus ratsam. Das ist ebenfalls weitläufig bekannt!

Externe Testing-Anbieter werden nie in der Lage sein, interne QA-Spezialisten zu ersetzen. Sie können aber eine wertvolle Ergänzung sein, die dazu beiträgt, dass Unternehmen das magische Dreieck überlisten und so in kurzer Zeit kostengünstige, aber dennoch hochwertige Produkte entwickeln können.
Ja, damit vergraulen Sie sich vollends Ihre eigenen QA-Spezialisten. Das ist ebenfalls nicht wirklich innovativ und neu.


bearbeiten

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken