Ein Angebot von

Thema: 60 Jahre COBOL – obsolete Programmiersprache reif für die Rente?

erstellt am: 18.09.2019 09:59

Antworten: 2

Diskussion zum Artikel



60 Jahre COBOL – obsolete Programmiersprache reif für die Rente?


Diese Programmiersprache ist älter als die Diskette, aber aus vielen betriebswirtschaftlichen Anwendungen immer noch nicht wegzudenken: COBOL wird dieser Tage 60 Jahre alt. Das hohe Alter der Sprache bringt heutzutage viele Probleme mit sich – gerade was Modernisierung und Digitale Transformation betrifft.

zum Artikel


bearbeiten

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: 60 Jahre COBOL – obsolete Programmiersprache reif für die Rente?
18.09.2019 09:59

Wie schwer kann es einem erfahrenen Programmierer fallen, COBOL zu erlernen? Es mag vielleicht an fähigen Programmierern fehlen. Die konkrete Sprache ist wohl eher Nebensache.


bearbeiten

Antworten

nicht registrierter User


RE: 60 Jahre COBOL – obsolete Programmiersprache reif für die Rente?
25.09.2019 10:22

Das ist nicht die Frage. Die Frage ist, ob der entsprechende Vorgesetzte gewillt ist, daß sich der Mitarbeiter in eine neue Sprache einarbeiten soll und daran scheitert es in der Regel. Man sucht dann lieber auf dem Arbeitsmarkt nach jemandem, der so etwas kann ...


bearbeiten

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken