Ein Angebot von

Thema: C programmieren: 10 Codierungsregeln für sicherheitskritischen Code

erstellt am: 17.08.2018 22:24

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel



C programmieren: 10 Codierungsregeln für sicherheitskritischen Code


Wie geht man beim Programmieren im C am geschicktesten vor, um stabilen, leicht testbaren und vor allem sicheren Code zu erhalten? Hier sind 10 grundsätzliche Codierungsregeln, die sich Entwickler auf dem Weg zu sicherer Software verinnerlichen sollten.

zum Artikel


bearbeiten

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: C programmieren: 10 Codierungsregeln für sicherheitskritischen Code
17.08.2018 22:24

Das sind wohl sicher gute Anfängerregeln. Professionelle Programmierer werden viele diese Regeln übertreten, OHNE dass der Code unübersichtlich oder fehleranfälliger wird. Z.B Regel 6 ist für bestimmte Modelle einfach Unsinn. Datenkapselung als Prinzip ist manchmal sinnvoll, aber kann auch kontraproduktiv sein, je nach Datenflussmodell hinter der Anwendung. Es ist als würde man den Konjunktiv in der Sprache einfach verbieten.
Im Gegenteil, wenn man die kaum zu übertreffende Potenz und Eleganz von C nutzen und genießen möchte, sollte man diese Regeln ruhig missachten, jedoch: Um so mehr muss man auf Logik und Schlankheit der inneren Struktur, die Übersichtlichkeit, und die begleitenden Kommentare achten.
Ich würde vielleicht sogar sagen: Die Kunst des C-Programmierens ist eine Gedankenschulung, die es vielleicht sogar mit dem Lernen der lateinischen Sprache aufnehmen kann. Die C-basierten Betriebssysteme Unix und Linux zeigen, dass es auch heute noch kaum eine Sprache gibt, in der man langlebigeren und zuverlässigeren Code schreiben kann.
C.F.


bearbeiten

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken