Ein Angebot von

mehr zum Thema

Alptraum Legacy Code – Wie Profis damit umgehen

Alptraum Legacy Code – Wie Profis damit umgehen

Legacy Code bringt oft gewaltige Probleme bei der Entwicklung neuer Features mit: Variablen tragen nichtssagende Namen, Methoden sind zu überkomplexen Konstrukten mutiert und automatisierte Tests sind meist wenig bis gar nicht vorhanden. Wie geht man damit um? lesen

Sind Ihre Testfälle gut genug? Was Testfallgüte für die Fehlerfindung bedeutet

Sind Ihre Testfälle gut genug? Was Testfallgüte für die Fehlerfindung bedeutet

Auch ein „gutaussehender“ Satz von Testfällen, der zudem 100% Code-Überdeckung erreicht, kann Defekte in der Software übersehen. Nur „gute” Testfälle decken Fehler auf. Aber wie findet man solche Testfälle? lesen

‚Shift Left‘: Wie man Performance-Tests in der Software-Entwicklung vorverlegt

‚Shift Left‘: Wie man Performance-Tests in der Software-Entwicklung vorverlegt

Tests werden immer früher in die unterschiedlichen Stadien der Software-Entwicklung eingebunden. Im Vergleich mit den Stufen klassischer Methoden findet eine „Linksverschiebung” statt. Wie aber verlegt man Tests sinnvoll vor, wenn man traditionelle Modelle gewohnt ist? lesen

Remote Debugging von Embedded-Linux-Systemen mit GDB

Remote Debugging von Embedded-Linux-Systemen mit GDB

Software, die auf Embedded Systemen zum Einsatz kommt, wird in der Regel nicht auf diesen entwickelt. Trotzdem muss sie zuverlässig geprüft und von Fehlern befreit werden. In Linux ist hierfür bereits ein nützliches Tool integriert: Der GNU Universal Debugger (GDB). lesen

Formale Testmethoden: Reif für den Mainstream

Formale Testmethoden: Reif für den Mainstream

Gerade in kritischen Systemen ist es essentiell, dass deren Software alle Funktionalitäten korrekt implementiert und keine Fehler enthält. Formelle Methoden lösen dabei traditionelle Tests mehr und mehr ab. lesen

Hypervisoren in Embedded-Systemen sicher und fehlerfrei einsetzen

Hypervisoren in Embedded-Systemen sicher und fehlerfrei einsetzen

Virtualisierung und Hypervisoren rücken auch im Embedded-Bereich mehr in den Vordergrund. Eine große Herausforderung vor allem für Entwickler, die sich in einem sehr hardwarenahen Umfeld bewegen. lesen

Qualitätssicherung in der Software Supply Chain

Qualitätssicherung in der Software Supply Chain

In den meisten Entwicklungsprojekten wird Software nicht komplett neu geschrieben, sondern baut auf bestehenden Komponenten auf. Diese Komponenten können aus vorherigen Projekten, aus Open Source Quellen oder von Zulieferern kommen. Wie kann man sicherstellen, dass diese Drittanbieterkomponenten den eigenen Qualitäts-, Lizenz- und Sicherheitsansprüchen gerecht werden? lesen

Keine Angst vor Software-Varianten – Wiederverwendung und Vererbung von Testfällen

Keine Angst vor Software-Varianten – Wiederverwendung und Vererbung von Testfällen

Die Herausforderung beim Testen von Software-Varianten besteht darin, dass jede Variante vollständig getestet werden muss. Über die Definition von Basistests, die an Variantentests vererbt werden, lässt sich redundante Arbeit leicht vermeiden. Bei jeder Änderung der Applikation muss der Entwickler die Tests nur an einer Stelle pflegen. lesen

Absicherung von Testsystemen nach ISO 26262

Absicherung von Testsystemen nach ISO 26262

Für funktional sichere Anwendungen im Automotive-Bereich gelten die Vorgaben nach dem ISO-Standard 26262. Auch Testsysteme, beispielsweise Hardware-in-the-Loop-Testsysteme (HIL), müssen diesen Anforderungen standhalten. Automatisierte Kalibrierung und automatisierte Selbsttests können hier die Entwicklung beschleunigen. lesen

Wie Künstliche Intelligenz API-Tests revolutioniert

Wie Künstliche Intelligenz API-Tests revolutioniert

Eine solide API-Teststrategie befähigt Unternehmen, maximalen Nutzen aus agilen Entwicklungsmethoden zu ziehen. Künstliche Intelligenz kann die Automatisierung dieser Prozesse beschleunigen. lesen