Jan Altenberg ♥ Embedded Software Engineering

Jan Altenberg

System Architect ADAS / Open-Source Technology Expert
Continental Automotive GmbH

Jan Altenberg beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren beruflich mit Linux. Er betreute u.a. verschiedene Arbeiten für das EU-Projekt OCEAN, welches sich zum Ziel setzte, eine offene Steuerungsplattform auf Basis von Realtime Linux zu schaffen. Weiterhin trug er bei einem namhaften Maschinenhersteller die volle konzeptionelle Verantwortung für die Einführung von Linux in der neuen Steuerungsgeneration. Von 2007-2019 arbeitete er für die Linutronix GmbH und leitete dort zuletzt den technischen Vertrieb. Jan Altenberg ist regelmäßiger Sprecher auf verschiedenen Fachkonferenzen und wurde 2014 und 2018 von den Besuchern des ESE Kongress mit dem Speaker Award Publikumspreis ausgezeichnet. Seit April 2019 arbeitet er als System Architekt und Experte für Open-Source Technologien für die Continental Automotive GmbH.

Artikel des Autors

Die im Linux Kernel enthaltenen Funktionen wie Tracemarker und Uprobes ermöglichen eine viel tiefgängigere Analyse von Funktionsaufrufen und Abläufen im Betriebssystem.

Linux Tracing Infrastruktur: Tiefere Funktionen und gängige Anwendungsszenarien

In den ersten beiden Teilen dieser Artikelserie haben wir uns mit den Grundlagen der Linux Tracing Infrastruktur und verschiedenen Werkzeugen zu deren Nutzung beschäftigt. Wir möchten uns in der Fortsetzung nun mit einigen tiefergreifenden Funktionen und gängigen Anwendungsszenarien auseinandersetzen. Dies umfasst die Nachverfolgung von Funktionsaufrufen und Abläufen im Betriebssystem, sowie das Generieren von Events aus einer Applikation heraus.

Weiterlesen
Einzelne Vorgänge innerhalb eines Embedded-Systems nachzuvollziehen oder zu analysieren kann sich als Herausforderung gestalten. Linux bietet nativ bereits eine Tracing-Infrakstruktur und hält eine Reihe von Tracing-Tools bereit, mit der sich Eriegnisse gezielt steuern oder überprüfen lassen.

Einführung in die Linux Tracing Infrastruktur

Linux bietet mit seiner Tracing-Infrastruktur ein sehr mächtiges Werkzeug zur Analyse beliebiger Vorgänge innerhalb des Betriebssystems. Dieser Beitrag verschafft einen groben Überblick über die im Betriebssystem verfügbaren Tracing-Hilfsmittel und deren Bedienung.

Weiterlesen
Auch unter Linux sind - unter den richtigen Voraussetzungen - harte Echtzeitanforderungen erfüllbar.

Echtzeit mit Linux

Mit Linux können Systeme mit harten Echtzeit-Anforderungen einfach umgesetzt werden. Doch welcher Ansatz ist der richtige? Und welche Latenzzeiten können damit erreicht werden?

Weiterlesen
Auf einem Embedded-Linux-System direkt lässt sich Software aufgrund der begrenzten Ressourcen nur schlecht debuggen. Das in Linux integrierte Tool GDB erlaubt, die Embedded Software über einen PC extern auf Fehler zu untersuchen.

Remote Debugging von Embedded-Linux-Systemen mit GDB

Software, die auf Embedded Systemen zum Einsatz kommt, wird in der Regel nicht auf diesen entwickelt. Trotzdem muss sie zuverlässig geprüft und von Fehlern befreit werden. In Linux ist hierfür bereits ein nützliches Tool integriert: Der GNU Universal Debugger (GDB).

Weiterlesen
Auf einem Embedded-Linux-System direkt lässt sich Software aufgrund der begrenzten Ressourcen nur schlecht debuggen. Das in Linux integrierte Tool GDB erlaubt, die Embedded Software über einen PC extern auf Fehler zu untersuchen.

Remote Debugging von Embedded-Linux-Systemen mit GDB

Software, die auf Embedded Systemen zum Einsatz kommt, wird in der Regel nicht auf diesen entwickelt. Trotzdem muss sie zuverlässig geprüft und von Fehlern befreit werden. In Linux ist hierfür bereits ein nützliches Tool integriert: Der GNU Universal Debugger (GDB).

Weiterlesen
Auch unter Linux sind - unter den richtigen Voraussetzungen - harte Echtzeitanforderungen erfüllbar.

Echtzeit mit Linux

Mit Linux können Systeme mit harten Echtzeit-Anforderungen einfach umgesetzt werden. Doch welcher Ansatz ist der richtige? Und welche Latenzzeiten können damit erreicht werden?

Weiterlesen
Die im Linux Kernel enthaltenen Funktionen wie Tracemarker und Uprobes ermöglichen eine viel tiefgängigere Analyse von Funktionsaufrufen und Abläufen im Betriebssystem.

Linux Tracing Infrastruktur: Tiefere Funktionen und gängige Anwendungsszenarien

In den ersten beiden Teilen dieser Artikelserie haben wir uns mit den Grundlagen der Linux Tracing Infrastruktur und verschiedenen Werkzeugen zu deren Nutzung beschäftigt. Wir möchten uns in der Fortsetzung nun mit einigen tiefergreifenden Funktionen und gängigen Anwendungsszenarien auseinandersetzen. Dies umfasst die Nachverfolgung von Funktionsaufrufen und Abläufen im Betriebssystem, sowie das Generieren von Events aus einer Applikation heraus.

Weiterlesen
Einzelne Vorgänge innerhalb eines Embedded-Systems nachzuvollziehen oder zu analysieren kann sich als Herausforderung gestalten. Linux bietet nativ bereits eine Tracing-Infrakstruktur und hält eine Reihe von Tracing-Tools bereit, mit der sich Eriegnisse gezielt steuern oder überprüfen lassen.

Einführung in die Linux Tracing Infrastruktur

Linux bietet mit seiner Tracing-Infrastruktur ein sehr mächtiges Werkzeug zur Analyse beliebiger Vorgänge innerhalb des Betriebssystems. Dieser Beitrag verschafft einen groben Überblick über die im Betriebssystem verfügbaren Tracing-Hilfsmittel und deren Bedienung.

Weiterlesen