Ein Angebot von

„Transhumanismus ist utopische Fantasterei“

Gastinterview Philosophie und Technik

„Transhumanismus ist utopische Fantasterei“

KI, Gentechnik, Cyborgs: Wie weit darf die technische Entwicklung gehen? Der Münchner Philosophieprofessor Julian Nida-Rümelin betrachtet im Interview das Spannungsfeld zwischen Technik, Ethik, Recht und Ökonomie. lesen

Softwaretechnik für pilotiertes Fahren

Automotive

Softwaretechnik für pilotiertes Fahren

Die erfolgreiche Implementierung von pilotierten Fahrfunktionen erfordert neue Konzepte und Ansätze in der Automotive Softwareentwicklung. Insbesondere werden Methoden aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz die intelligenten Systeme im Automobil vorantreiben. lesen

Dürfen wir Verantwortung an Maschinen delegieren?

Dürfen wir Verantwortung an Maschinen delegieren?

Autonomes Fahren, Roboter in der Fabrik, Algorithmen in der Medizin: Der Philosoph Julian Nida-Rümelin über das Verhältnis von Technik und Ethik. lesen

So spürt Deep Learning Datenmuster auf

Big Data und Deep Learning

So spürt Deep Learning Datenmuster auf

Die Zunahme an unstrukturierten Daten wie etwa Bildern, Blogs und Sprachbotschaften macht es ratsam, diese Massendaten automatisch erkennen zu lassen. Deep Learning, ein Unterbereich des Machine Learning, hilft bei der Erkennung dieser Daten und findet Muster in natürlicher Sprache, in Bildern und vielem mehr. lesen

Ist Künstliche Intelligenz dümmer als gedacht?

Deep Learning

Ist Künstliche Intelligenz dümmer als gedacht?

Glaubt man Hollywood oder den Prognosen aus dem Silicon Valley, dann sind Artifical-Intelligence-Systeme (AI) in greifbarer Nähe. Die Ergebnisse der Winograd Schema Challenge, einem erweiterten Turing-Test für künstliche Intelligenzen, zeichnet allerdings ein anderes Bild. lesen